explizit — Simultandolmetscher & Konferenzberatung

Dolmetscher für Verständigung auf höchstem Niveau

 

Simultandolmetscher & Konferenzberatung


Wir sorgen für einen starken Auftritt…

…auf der Bühne Ihrer internationalen Veranstaltung. Sie erwarten dort ausländische Teilnehmer und benötigen professionelle Dolmetscher? Das Team von Explizit bietet Ihnen Dolmetschleistungen auf höchstem Niveau sowie versierte Konferenzberatung.

Ob Aufsichtsratssitzung oder Produktpräsentation, Schulung oder Pressekonferenz, mit den Dolmetschern von Explizit bewegen Sie sich immer auf sicherem Parkett und können sich auf perfekte Verständigung verlassen, bis der Vorhang fällt.

Wir sind keine Agentur auf der Suche nach dem schnellen Profit, sondern ein im Rhein-Main-Gebiet ansässiges Team hochqualifizierter Dolmetscherinnen mit vielfältiger Expertise. Unser eingespieltes Team ist bundesweit ausgezeichnet vernetzt. Das Ziel haben wir stets im Blick: den Erfolg Ihrer Veranstaltung. Punktgenau, effizient und professionell stellen wir die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Geschäftspartnern und Kunden sicher – mit Leidenschaft für die Sprache und Professionalität im Einsatz.

Wir sind im In- und Ausland für Sie da und sprechen Ihre Sprache.

Kontaktieren Sie uns!

 

Aktuelles

  • Warum Italiener so schnell reden

    Sep 17

    Der rumänische Forscher Dan Dediu hat die Struktur europäischer und asiatischer Sprachen durchleuchtet – und einen überraschenden Zusammenhang entdeckt: Je niedriger der Informationsgehalt einer Sprache, desto höher ist das Redetempo. Manchmal stimmt das Klischee doch. Italiener sprechen tatsächlich schnell, das bestätigen auch die Messungen von Dan Dediu. Die Frage ist nur: warum? Man wäre geneigt, […]

    mehr...

  • Dolmetscher sind sehr schlechte Spione

    Aug 14

    Polens Staatsanwaltschaft will die Ex-Dolmetscherin von EU-Ratspräsident Donald Tusk verhören. Können Übersetzer zum Geheimnisverrat gezwungen werden? Ein Interview mit der Konferenzdolmetscherin Isabella Gusenburger. Fast neun Jahre ist es her, dass beim Absturz der polnischen Präsidentenmaschine nahe der russischen Stadt Smolensk 96 Menschen starben, darunter der damalige Präsident Lech Kaczynski und ranghohe Militärs. Die polnische PiS-Regierung […]

    mehr...